Menü

Sie sind hier

13.08.2021

Stadtwerke sorgen für Kühlung beim Nachwuchs

Soest. Handball ist Kontaktsport und sowohl die Großen als auch die Nachwuchsspieler sind mit vollen Engagement dabei. Da können sich durch eine missglückte Landung nach einem Sprungwurf oder durch das Einsteigen der Gegenspieler immer wieder Situationen ergeben, wo das Kühlen von einzelnen Körperpartien angesagt ist. Die Jugendmannschaften der Soester TV-Handballsparte profitieren nun von einer Spendenaktion der Stadtwerke Soest und konnten so 18 neue Eis-/Medizinkoffer anschaffen. „Die Stadtwerke unterstützen uns schon seit ganz langer Zeit. Sie sind nicht nur im Seniorenbereich tätig, sondern genauso, wie jetzt, im Jugendbereich, wo sie uns unter anderem in diesem Jahr mit der ´Maskenaktion´ und den Eis- sowie den medizinischen Koffern dabei helfen, dass unsere jungen Sportler gesund bleiben“, freut sich Abteilungsleiter Kai Schönefeld über die Partnerschaft.
 
Stadtwerke Soest Spende an den Nachwuchs des Soester TV Stellvertretend für alle Jugendmannschaften nehmen einige D-Jugendspieler und Kai Schönfeld die Eis-Koffer von Harald Feine, Stadtwerke Soest, entgegen. / Foto: Soester Anzeiger, U.Müller
 

Der Soester TV schafft es immer wieder den Kader der Oberligamannschaft Herren mit zahlreichen Spielern aus den eigenen Nachwuchsmannschaften zu besetzen, was die gute Jugendarbeit eindrucksvoll belegt. Mit diesem Konzept werden die lokale Verbundenheit und die Identifikation mit dem Verein gefestigt. „Neben unserer Partnerschaft mit der ersten Mannschaft in der Oberliga, liegt uns der Nachwuchs genauso am Herzen. Und da sie ebenfalls mit vollem Engagement spielen, freuen wir uns sie mit der passenden Ausrüstung unterstützen zu können“, erklärt Harald Feine von den Stadtwerken die Spende.